Quitten-Chräpfli.

Zurück zur Rezept-Übersicht

    Rustikal und traditionell: Die Chüttene-Chrusi-Chräpfli (Quitten Krapfen) waren bereits bei unseren Urgrosseltern sehr beliebt.

    Rezept für ca. 30 Stück


Zutaten:
  • 2 ausgewallte Blätterteigstücke (26 x 42 cm)
  • 400 g Quitten-Konfitüre
  • 2 Eigelb

Zubereitung:
  • Backofen auf 180 Grad vorheizen
  • Den 1. Blätterteig auf das Blech legen
  • Den Blätterteig mit der Quitten-Konfitüre bestreichen, so dass sie gut verteilt ist.
  • Den 2. Blätterteig genau darüber legen und an den Rändern etwas andrücken
  • Den Teig auf der Oberseite mit Eigelb bestreichen
  • Mit dem Teigrad (Teigschneider) Quadrate schneiden (ca. 4 x 4 cm)
  • Wichtig: zügig schneiden, damit man nicht am Teig hängen bleibt
  • Die Quitten-Chräpfli auf mittlerer Rille ca. 25 - 30 Minuten backen
  • Gut auskühlen lassen, danach können die Quitten-Chräpfli auseinander gebrochen werden


Tipp:
  • Die Konfitüre darf auf den Seiten etwas auslaufen, das gehört dazu. Sobald sie ausgekühlt ist, wird sie hart
  • Beim Schneiden einen langen Massstab zu Hilfe nehmen