Johannisbeer-Täschli.

Zurück zur Rezept-Übersicht

    Heiss und fruchtig: Johannisbeer-Täschli sind feine Desserthäppchen, für alle die es nicht allzu süss mögen. Warm serviert schmecken sie am besten und begeistern Gross und Klein.

    Rezept für 12 Täschli


Zutaten:
  • Kuchenteig ausgewallt (26 x 42 cm)
  • 4 Esslöffel Johannisbeer Gelée
  • 2 Esslöffel Mascarpone
  • ca. 100 g frische rote Johannisbeeren
  • 1 Eigelb
  • Mandelsplitter

Zubereitung:
  • Backofen auf 180 Grad vorheizen
  • Johannisbeer Gelée und Mascarpone gut vermischen
  • Frische Johannisbeeren vorsichtig unter die Masse ziehen
  • Teig in 12 Rechtecke schneiden (7 x 6 cm, siehe Schneidetipp)
  • Auf jedes Rechteck einen Esslöffel Johannisbeer-Masse geben
  • Die Ränder der Rechtecke mit Eigelb bepinseln
  • Die Rechtecke zuklappen und die Ränder gut andrücken (wichtig), mit der Gabel nachdrücken
  • Die Täschli mit Eigelb bepinseln und Mandelsplitter darüberstreuen
  • Auf mittlerer Rille 25 - 30 Minuten backen


Tipp:
  • Nach Belieben kann etwas mehr Crème zubereitet werden, um die Täschli auf einem Crèmebett zu servieren

Variationen:
  • Kann beliebig mit anderen Konfitüren (auch Light-Konfitüren) und Beeren zubereitet werden
  • Wenn man es lieber süsser mag, kann anstelle von Mandelsplittern Hagelzucker zum Bestreuen verwendet werden
  • Als Dekoration eignen sich frische Beeren und Pfefferminz-Blätter